Ralph’s Coffee neuer Besuchermagnet in Peking

Ralph Lauren hat vor Kurzem sein erstes Ralph’s Coffee auf dem chinesischen Festland eröffnet. Die Wahl fiel auf das pulsierende Pekinger Einkaufszentrum Taikoo Li in der Sanlitun Straße. Hier werden neben Kaffeespezialitäten und Valrhona-Schokoladengetränken auch Brownies, Karotten- und Käsekuchen und Kekse nach Familienrezept angeboten. Daneben gibt es eine große Auswahl an Merchandising-Artikeln. Angeschlossen an das Café ist das Ralph Lauren Modegeschäft, das auch über einen separaten Eingang betreten werden kann. In zentraler Lage mit Blick auf die lebhafte Piazza bietet Ralph’s Coffee nicht zuletzt Sitzgelegenheiten im Freien – ein perfekter Ort, um zu sehen und gesehen zu werden. at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Luxusgeschenke zum chinesischen Valentinstag

Der chinesische Valentinstag steht kurz vor der Tür. Lokal Qixi-Festival genannt (七夕节), fällt er dieses Jahr auf den 14. August und bietet eine exzellente Gelegenheit, um der oder dem Liebsten mit Geschenken eine Freude zu bereiten. Louis Vuitton nutzt diesen Anlass und hat im pulsierenden Taikoo Li Sanlitun in Peking einen Pop-up-Store eingerichtet, der besondere Modeprodukte und Luxusartikel präsentiert. Einige von ihnen sind exklusiv, und nicht in regulären Boutiquen erhältlich. Ein unter der Decke hängendes großes rotes Herz mit LV-Monogramm ist wortwörtlich das Herzstück des Raumes. Der Zugang ist streng limitiert und jeder Besucher wird von einem persönlichen Verkaufsberater begleitet, um das Gesamterlebnis zusätzlich zu steigern. at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf den Spuren von Flugpionier Graf zu Castell in Ningxia

Das Mausoleum Nr. 3 der Westlichen Xia-Dynastie (1038-1227) in Yinchuan, Provinz Ningxia, ist ein bedeutendes lokales Denkmal. Während es heute auf Starbucks Bechern abgebildet ist, wurde es bereits Anfang der 1930er Jahre von Wulf-Diether Graf zu Castell-Rüdenhausen fotografiert. Der deutsche Pilot arbeitete für die chinesisch-deutsche Fluggesellschaft Eurasia Aviation und überflog die historische Stätte mit seinem Junkers-Flugzeug beim Aufbau der Flugroute von „Lanchow“ nach „Ningsia“ (1. Juni 1934). Harrison Forman, amerikanischer Fotograf und Journalist, schrieb 1936: „Der ‚Count‘, wie er liebevoll genannt wird, gilt als einer der besten Flieger der Welt. (…) Ich habe ihn als einen gebildeten Zeitgenossen erlebt, der sich sehr für die chinesische Kultur und Geschichte interessiert.“ Ausgestattet mit einer Leica Kamera machte Graf zu Castell seltene und möglicherweise die ersten Luftaufnahmen der Tanguten-Nekropole. In der Nähe des archäologischen Fundplatzes befindet sich das Weingut Legacy Peak. Hier können Weinliebhaber die Erzeugnisse der lokalen Weinherstellung genießen, die in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt und deren Wurzeln – laut Angaben des lokalen Museums – ebenso auf die Westliche Xia-Dynastie zurückgehen. Egal ob 1934 oder 2021 – Ningxia ist eine Reise wert! at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Starbucks China und Steiff vertiefen Kooperation

Ohne Zweifel der ansprechendste „Afternoon Tea“ in Shanghai in diesem Sommer: Türen auf für den Steiff Bearoasta in der Starbucks Reserve Roastery! Nach der erfolgreichen Einführung des Steiff Bearista im Jahr 2020 wird die Serie mit einer limitierten Steiff Bearoasta Edition fortgesetzt. Eine Hommage an die talentierten Kaffeebohnenröster. Sammler müssen schnell sein, um ihr Exemplar der auf 1.000 Stücke begrenzten Ausgabe zu erwerben… at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

China-Intensität vom Feinsten

Der Juni war in China ein geschäftiger Monat für Verbraucher und Marken gleichermaßen – so vielfältig war die Auswahl werbewirksam nutzbarer Anlässe. Darunter Tag des Kindes (1. Juni), Pride Month (ab 1. Juni), Gaokao Hochschulaufnahmeprüfung (7. bis 8. Juni), UEFA Euro 2020 (ab 11. Juni), Drachenbootfest (14. Juni), Start der Raumsonde Shenzhou 12 (17. Juni), Einkaufsfest „618“ (18. Juni), Vatertag (20. Juni), Sommersonnenwende (21. Juni), Schulabschlusssaison (Mitte bis Ende Juni) … und alles flankiert von der Kampagne zum 100. Gründungstag von Chinas Kommunistischer Partei. China-Intensität vom Feinsten! at

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Feiyue fliegt neuen Horizonten entgegen

Die beliebte Shanghaier Schuhmarke Feiyue – „Flying Forward“ – integriert zunehmend chinesische Designs: Von Pekingoper über chinesische Wolken und glückbringende Fische bis hin zu 中国-Zeichen. Bekannt für Robustheit, Flexibilität und Komfort wurden die leichten Leinenschuhe mit Gummisohle bereits während der Goldenen Zwanziger in Shanghai getragen. Die beworbene „Warrior“-Serie stammt aus dem Jahr 1927. Mit Stolz designt und produziert in China – ein Flug in Richtung neuer Horizonte! at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pride Month in China: Unternehmen zeigen Flagge

Während des Pride Month Juni sind in den Schaufenstern von Shanghais Luxuseinkaufszentren zahlreiche Sondereditionen im Zeichen des Regenbogens zu sehen. Auffällig ist die große Auswahl an Schuhen, z.B. von adidas, Converse, Palladium oder UGG. Darüber hinaus gibt es Rucksäcke und Taschen von Kate Spade und Michael Kors, neue Pride-Armbänder für die Apple Watch, eine Abercrombie & Fitch Pride Edition des Parfüm-Verkaufsschlagers Fierce und nicht zuletzt ein jährlicher Klassiker: Eine limitierte regenbogenfarbene Wodkaflasche von Absolutat

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Drachenbooten und Klebreisknödeln

Heute wird in China das traditionelle Drachenbootfest begangen. Zeit für Drachenbootrennen und Zongzi („Klebreisknödel“). Werfen wir einen Blick auf einige Grüße, die Unternehmen heute verschickt haben: BVB-Stars im Drachenboot, Kinder genießen Zongzi zusammen mit einem Saft von Capri Sun, Zongzi als Tunnel für HAPE-Holzeisenbahnen oder auf Bambusblättern in einer schicken Küche mit Kesseböhmer Aufbewahrungssystem, eine Playmobil Familie beim Dämpfen der Zongzi, Steiff Teddies beim Essen, ein Zongzi beim Baden in heißem Wasser dank eines Viessmann Kessels und für die einfache Zubereitung ein thermomix auf einem Drachenboot… kreative Wege, Verbrauchern, Kunden und Klienten ein frohes Drachenbootfest zu wünschen! at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Starke Performance von Flechtmaschinen-Marktführer Herzog auf der ITMA in Shanghai

Die ITMA Asia 2020 in Shanghai ist in vollem Gange. Der Stand von HERZOG, weltweiter Technologieführer in der Flecht- und Spultechnik, zieht zahlreiche Besucher an. „Made in Germany“ und 160 Jahre Expertise überzeugen. HERZOG verfügt über ein Portfolio von über 500 unterschiedlichen Maschinen, die von großen Schiffsseilen bis zu medizinischen Stents alles herstellen können. Hier bleibt kein individueller Kundenwunsch offen. Das lokale HERZOG-Team steht Besuchern im National Exhibition and Convention Center in Halle 3, Stand D12 zur Verfügung, während die Kollegen aus dem deutschen Stammsitz in Oldenburg über MS Teams zeitgleich ebenso teilnehmen. Covid zum Trotz – so sieht starker Einsatz aus! at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das ultimative L’Oréal Wertgefühl in Shanghai

L’Oréal hat vor wenigen Wochen ein neues Flaggschiffgeschäft auf Shanghais pulsierender Nanjing Road eröffnet. Das Maison L’Oréal, auch House of Worth genannt, bietet ein wahrhaft beeindruckendes Einkaufserlebnis. Besucher können auf einer Fahrradtour viele weltbekannte Pariser Sehenswürdigkeiten besuchen und dabei Rabattpunkte sammeln oder direkt am Eiffelturm an einem Fotoshooting teilnehmen. Darüber hinaus sind sie eingeladen, ihre Haut mit neuster Technologie scannen zu lassen, um einen Hautanalysebericht und einen persönlich codierten Schlüssel zu erhalten. Dieser enthält eine Reihe von empfohlen Produkten, die direkt im Geschäft erkundet werden können. Um diese Gimmicks zu nutzen, scannen Kunden einfach den QR-Code des L’Oréal-Miniprogramms auf WeChat. Dieses hat für L‘Oréal wiederum den Vorteil, wertvolle Verbraucherinformationen zu gewinnen, den Konsumenten ein noch persönlicheres Erlebnis zu bieten und natürlich auch über den Besuch des Geschäftes hinaus mit den Konsumenten in Kontakt zu stehen. Die neue Maison ist die ultimative Umsetzung des Lifestyles „Weil ich es wert bin“. Schlichtweg: Weil du es wert bist! at

Veröffentlicht unter Fallstudien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen