Halloween Boom in Shanghai

Halloween ist auf dem Vormarsch. Jedes Jahr steigt die Zahl der teilnehmenden Akteure, die das gespenstische Fest verkaufssteigernd in ihr Chinageschäft integrieren: Marken, die Sonderartikel auf den Markt bringen wie Caffarel, Chupa Chups, Milka oder Staub; Einzelhandelsketten, die ihre Geschäfte dekorieren und saisonale Zweitplatzierungen aufstellen wie Carrefour, City Super, Family Mart, Freshmart, Hema und 7-11; Kaffeeketten, die Kürbiskremkuchen oder Kürbis-Latte anpreisen wie Costa Coffee oder Starbucks; Einkaufsmalls, die Kostümparties für Kinder organisieren wie Arch Walk; und Hotels, die besondere „Booffets“ anbieten wie das Kempinski Lufthansa Centre in Beijing. Wie bereits im Vorjahr feiert Veuve Clicquot erneut „Yelloween“ – sowohl im Handel als auch mit VIP-Parties. Häagen-Dazs spielt dagegen neuerdings nicht nur mit Umlauten, sondern kombiniert lateinische und chinesische Schrifteelemente zu „häa皮“ – „happy“ – und verkleidet die beliebten Zeichenfiguren von Line Friends als Gespenster. Trick or Treat! at

Über China Marketing Blog

Führender Blog zum Thema China Marketing herausgegeben von China-Experte Dr. Dr. Andreas Tank. Praxisbeispiele, Fallstudien, Informationen, Hintergrundanalysen.
Dieser Beitrag wurde unter Unkategorisiert abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.